Versorgung

Wir bevorzugen ein hochwertiges Futter, weil es unser höchstes Gebot ist, Hunde bei bestem psychischem und physischem Wohlbefinden an ihre Besitzer zurückzugeben.
Für Hunde, die empfindlich auf Futterumstellung reagieren oder bei nur kurzen Aufenthalten empfehlen wir allerdings, das gewohnte Futter mitzubringen.
Barf-Futter stellt kein Problem dar und wenn Ihr Hund morgens immer ein Leberwurstbrot bekommt, schmieren wir ihm es natürlich genauso gerne.

Braucht ein Hund Medikamente, haben wir gerne eine kurze Notiz, wann er welches Medikament benötigt.